Aktuelles bei Shumba - die Weltenbummler Seite 4 - Weltenbummler Shumba - Weltreise mit dem Allrad Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:




    Aktuelles von Shumba


================================================================================================================

    Camel Festival in Sweihan - gelebte Tradition ...                          22.02.2014


Im Zoo von Al Ain haben wir von Rashed erfahren, dass vom 02.-15.02.2014 in Sweihan, nicht weit von Al Ain entfernt, die zweitwichtigste Kamel Veranstaltung der UAE stattfindet. Das klingt gut! Wir müssen ohnehin warten, das können wir genauso gut in Sweihan tun.

Der kleine Ort liegt mitten in der Wüste. Immer wieder sehen wir zwischen den Dünen große Palmenhaine und unzählige Farmen auf dem Weg dorthin, die Kamelzucht ist die vorherrschende Erwerbsquelle. Im Grunde ist Sweihan ein kleiner und verschlafener Ort kaum zu glauben dass unweit davon, auf einem riesigen Areal mitten in der Wüste, 14 Tage lang Märkte, Ausstellungen und Schönheitswettbewerbe für Hunde und Kamele sowie zum Abschluss Kamel- und Hunderennen, stattfinden. H.H. Sheikh Sultan Bin Zayed al Nahyan ist der Schirmherr der Veranstaltung.  
... mehr darüber...

__________________________________________________________________________________________________________________________________


update                    NEU: ... Menschen in den Emiraten              22.02.2014
Bildergalerie                 
VAE & Musandam 11-12/2013
                                  Vereinigte Arabische Emirate 01-02/2014
                                      

__________________________________________________________________________________________________________________________________


update Reiseberichte       
Langzeitaufenthalt in VAE               22.02.2014

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Besuch im Dubai Autodrome ...                                              10.01.2014

Gleich am nächsten Tag packen wir uns alle Mann hoch wieder in Melli und Franks Landcruiser und fahren in das Dubai Autodrome. Wir besuchen das 24-Stunden Rennen. Kostenloser Eintritt – bei uns nicht vorstellbar.
Vom 9. bis zum 11. Januar ist das Dubai Autodrome zum neunten Mal Austragungsort des ersten internationalen Langstreckenrennens des neuen Jahres für GT, Tourenwagen und 24H-Specials. Mit Teams aus 18 Ländern und Fahrern mit 40 verschiedenen Nationalitäten mangelt es keineswegs an internationalem Flair beim Rennen.
Ein paar ganz berühmte Namen sind unter den Fahrern zu finden, so z.B. Bernd Schneider, Jeroen Bleekemolen und Marco Seefried, um nur ein paar zu nennen. Das Rennen in Dubai ist ein Lauf einer Serie die dann noch 5 Spezialrennen in Europa beinhaltet. Am Start sind Tourenwagen von Porsche GT3 R, Mercedes SLS AMG, Audi R8, BMW Z4, Ferrari bis hin zu Renault Clio.
Wir schlendern über das gesamte Gelände, auch der Paddock Club ist für Zuschauer geöffnet. Man kann bis in die einzelnen Boxen laufen. Nur, 24 Stunden halten wir es natürlich nicht aus. Am Spätnachmittag fahren wir wieder zurück zu unserem Standort.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Wir feiern Geburtstag ...                                              09.01.2014


Der Morgen beginnt schon mit einem leckeren Frühstück. Am Nachmittag bereits fahren wir in das Global Village. Ein Kamelführer der 40.000 km mit dem Kamel in der Welt unterwegs war wird dort noch im Nachgang des Traveler Festival geehrt. Wir treffen wieder Sheikh Awad den CEO dieser Organisation und einige andere die wir bereits am Festival kennengelernt hatten. Global Village ist ein Touristen-Park in dem sich die Länder der Erde mit ihren Besonderheiten ausstellen. Im Grunde ein großer Souvenirmarkt. Begeistert uns nicht sehr.
Anschließend gehen wir gemeinsam zum Essen. Ein super Thai Restaurant in das die Einheimischen gehen wurde uns empfohlen. Gerade recht gibt es heute All-you-can-eat Büffet und es schmeckt fantastisch. Wir bekommen sogar 1 Person kostenlos und zum Dessert auch noch einen Geburtstagskuchen mit Ständchen. Wieder zuhause im Cycle Park genehmigen wir uns eine Flasche Sekt und noch ein paar Bierchen und lassen bis spät in die Nacht Ballons steigen. Es ist ein lustiger, ein fröhlicher Abend. Wir alle genießen es in vollen Zügen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Neue Rubrik: Presse und Medien ...                                              02.01.2014

Rein zufällig sind die Medien hier in Dubai auf uns aufmerksam geworden...
Aus diesem Grund gibt es ab sofort eine neue Rubrik
Presse und Medien unter Kontakte.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Sylvester Spektakel Dubai -
                       Happy New Year 2014
                               01.01.2014


Am Nachmittag besuchen wir Gertraud und Stefan am Strand. Die beiden sind aus dem Oman wieder zurück. Auch sie haben im Oman kein Visum für Saudi Arabien erhalten. Angeblich wegen Personalwechsel in der Botschaft. Auch sie sind jetzt hier zunächst mal gestrandet. Aber das soll den heutigen Tag nicht trüben. Bereits jetzt am Spätnachmittag füllt sich der Strand mit Menschen. Sie bauen Windschutz und Zelte auf und richten sich mit ihren Kühlboxen und Vorräten für eine lange Nacht am Strand ein. Auch draußen auf dem Meer werden die Boote, die vor der Stadt Anker legen, immer mehr. Eine lustige und ausgelassene Stimmung.

Wir feiern den Jahreswechsel bei unserem Freund mitten drin. Im 77. Stock hoch über der Stadt, mit Blick auf den Burj Khalifa und raus auf die Palm, sowie zum Burj al Arab. Schon die letzten Tage konnte man im Radio hören und in den Zeitungen lesen, dass auf der Palm der Versuch das weltweit größte Feuerwerk abzuschießen, unternommen werden soll. Wir sind schon gespannt was das werden wird.

Pünktlich um 12:00 Uhr Mitternacht startet das Feuerwerk am Burj Khalifa. Immer wieder strahlt und glänzt der Turm im Licht der abgeschossenen Raketen. Darauf folgt der Burj al Arab und dann, allerdings mit 30 Minuten Verspätung, erstrahlt die Palm. Zunächst in den Nationalfarben, dann weiter beleuchtet in allen möglichen Glitzertönen.

Kurz: Ein Feuerwerk XXL - und – sie haben es geschafft:
500.000 Raketen und Böller, die über 100 Computer in der Stadt gesteuert wurden, haben es möglich gemacht.
Dubai ist mit dem Feuerwerk 2014 in das Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen worden.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Frohe Weihnachten ....                                                                                             18.12.2013

Das Glück besteht nicht darin, dass Du immer tun kannst was Du willst,
sondern darin dass Du immer willst was du tust

Mit diesen Gedanken von Leo Tolstoi wünschen wir allen Freunden und Bekannten

ein friedvolles Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes neues Jahr 2014

__________________________________________________________________________________________________________________________________


update Reiseberichte       
Dubai ab 29.10.2013 - bis heute               18.12.2013

__________________________________________________________________________________________________________________________________

  
update Bildergalerie                  
Dubai II                                       18.12.2013

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    ... wie Freundschaften entstehen ...                                14.12.2013

Die Zeit hier in Dubai vergeht wie Flug! Es vergeht kaum eine Woche, wo wir uns nicht mit netten Leuten verabreden, sei es zum Grillen, um Essen zu gehen, einfach zum Plaudern und Austauschen oder aber auch um eine Gebrauchtboot-Ausstellung zu besuchen. ... mehr ...

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    MAN Middle East ...                                14.12.2013


Wie es der Zufall so will, spricht uns eines Tages im November, als wir gerade so vor unserem Shumba beim Frühstück sitzen ein junger Mann an. „Seid Ihr die beiden, die bei Ali in Isfahan waren?" „HmH ja, das sind wir. Warum?" Er arbeite hier bei MAN und der Ali hat ihm von uns erzählt. Er findet es spannend was wir tun und wenn wir Fragen zum Auto haben, dann können wir ihn gerne ansprechen." Sagt er und geht mit seiner Frau weiter an den Strand die Sonne genießen. Am späteren Nachmittag schaut er doch tatsächlich nochmal bei uns vorbei und gibt uns seine Visitenkarte, nicht ohne nochmal zu bekräftigen, dass er das mit dem Ansprechen durchaus ernst meint. ...mehr...

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Visum für Sudan - eine wahre Odyssee...                                09.12.2013

Ein Teil unseres Alltags hier in Dubai ist natürlich auch die Organisation unserer Weiterreise.
Und, bevor wir uns an das Visum für Saudi Arabien machen können, die Größte der bevorstehenden Hürden, brauchen wir das Visum zur Weiterreise in den Sudan im Pass. Ansonsten, so sagt die Regel der Saudi’s, muss man am Grenzübergang der Einreise auch wieder ausreisen. Soweit so gut.  
... mehr...

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Travelers' Festival 2013 - Dubai     04. - 07.12.2013

Per Zufall erfahren wir von Melli und Frank von diesem „Treffen der Weltreisenden". Diese Veranstaltung fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt und wird von einer hochrangigen Gruppe Gleichgesinnter Emiratis organisiert. Wir überlegen nicht lange und fahren hin. Ohne hohe Erwartungen  mit der bayrischen Einstellung "schau ‘n ma moi", schließlich hatte uns ja niemand angesprochen, Werbung darüber war auch nirgends zusehen ließen wir die Dinge auf uns zukommen. ... mehr...

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    MAN - Service Partner
                   United Motors & Heavy Equipment     
04.12.2013

Während unserer Zeit hier in Dubai gab es einige Servicearbeiten an unserem LKW zu erledigen. Die Adresse, bzw. den Kontakt haben wir bereits in Isfahan erhalten.

Mr. Anil, der Manager der Niederlassung hatte für alle unsere Belange ein offenes Ohr, und vor allem immer eine Lösung. Das MAN Service Versprechen, daß Aufträge verabredungsgemäß und ohne lange Wartezeiten durchgeführt werden, traf in unserem Fall immer zu. Das Team arbeitet kompetent und zuverlässig.
Während der Reparaturzeiten konnten wir das Internet nutzen, wurden mit Tee und Kaffee versorgt und konnten sogar mehrfach unseren Wassertank auffüllen. Alles lief ganz unkompliziert, stets freundlich und zuvorkommend.
Eine Werkstatt die wir gerne weiterempfehlen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    42. Nationaltag der Vereinigten Arabischen Emirate    02.12.2013


Nachdem am Donnerstag den 28.11.2013 die Entscheidung gefallen war, die Expo 2020 in Dubai stattfinden zu lassen, kommen die Emiratis aus dem Feiern nicht mehr heraus.
In den kleineren Dörfern finden Paraden statt. Im ganzen Land wehen an den Häusern und an den Autos überall große Fahnen und Fähnchen. Die Stadt ist in den nationalen Farben geschmückt. Sogar die Autos werden ganz fantasievoll beklebt, entweder in den Landesfarben oder mit den Konterfeis der lokalen Herrscher. In Konvois geht es dann, hupend und singend, mit lauter Musik durch die Stadt.
Am Burj Khalifa und am Burj Al Arab finden fantastische Feuerwerke statt.
Es macht richtig Spass dabei zu sein. Alle sind fröhlich und „gut drauf".


__________________________________________________________________________________________________________________________________

    brroomm... was ist denn das?                             29.11.2013


Auf unserem Weg zurück aus Musandam treffen wir in Ras al Khaimah ganz zufällig wieder auf Gertrud und Stefan und mit ihnen sind Melli und Frank.
Die beiden sind aus Viersen in ihrem tollen umgebauten Landcruiser seit Anfang Oktober unterwegs und planen bis Ende Januar wieder zurück in Deutschland zu sein. Sie sind erfahrene Reisende, die mehrfach in der Sahara und in Afrika unterwegs waren und interessante Geschichten zu berichten haben. Wir verstehen uns auf Anhieb und so begleiten wir die beiden auch auf das Dubai Travelers' Festival. Gemeinsam verbringen wir dort 4 unterhaltsame Tage. .... und
brroomm ist Franks Unternehmen. Darüber kann man sich am Besten auf der Internetseite informieren.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Wir treffen die Magirus-Nomaden...                             26.11.2013


Wir erhalten Nachricht von Gertrud und Stefan, dass sie mit einem Reifenproblem in Dubai angekommen sind. Getrud und Stefan sind aus Mindelheim und seit 4 Monaten mit einem 45-Jahre alten Magirus auf Reise. Seit einiger Zeit wissen wir schon, dass sie hier in der Region unterwegs sind und wir hatten uns lose verabredet. Wir geben unsere „Koordinaten" durch und am Abend, es ist bereits dunkel, hören wir sie antuckern. Es gibt einiges auszutauschen und zu erzählen. Die beiden wollen noch bis Juni unterwegs sein, hier überwintern und dann gemütlich über Jordanien und Israel wieder nach Hause zurück. Im Moment plagt sie eine Beule im Reifen und das Ersatzrad ist auch hinüber, sie brauchen daher dringend 2 neue Reifen. Wir versuchen am nächsten Morgen über unsere Kontakte zu helfen. Klaus telefoniert ein wenig, und tatsächlich schaut es am Abend so aus als hätten wir ein gutes Angebot an der Angel. Und tatsächlich es hat geklappt. Wir treffen die beiden wieder, ausgestattet mit 2 neuen Reifen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Überraschender Besuch aus Deutschland ...              08.11.2013


Ganz spontan und für uns sehr überraschend erhalten wir Besuch aus Deutschland, aus München Eine ehemalige Kollegin, Manuela und ihr Mann Guido sind auf dem Weg nach Bangkok und nutzen einen 2 tägigen Stopp in Dubai, um bei uns am Strand vorbeizuschauen.
Wir haben uns circa 10 Jahre nicht gesehen und so gibt es viel zu erzählen und auszutauschen. Die beiden Reisen auch sehr gerne und sehr viel und so gehen die Geschichten nicht aus. Ruckzuck ist der Nachmittag vorbei und kurz vor Sonnenuntergang machen sich die beiden weiter auf ihren Weg ins Hardrock Café. Sie sind leidenschaftliche Sammler.
Vielen Dank Manuela und Guido, dass Ihr uns Eure Zeit geschenkt habt!


__________________________________________________________________________________________________________________________________

    Shumba hat den Sommer gut überstanden...              30.10.2013

Gleich einen Tag nachdem wir gelandet sind fahren wir hinaus auf die Farm. Wir haben gut ausgeschlafen und im Hotel gutes Frühstück zu uns genommen. Wir sind froh wieder hier zu sein. Als wir im Juni Dubai verlassen haben, konnten wir den LKW ca. 70km außerhalb auf einer Farm unterstellen. Jetzt hoffen wir natürlich, dass alles in Ordnung ist.
Schon auf den ersten Blick sehen wir, dass alles OK ist. Lediglich ein kleiner Kratzer an der Motorradkiste ist dazugekommen. Selbst ein Sandsturm, der vor einigen Tagen gewütet hatte, konnte dem LKW nichts anhaben.
Wir erfahren, dass der Senior der Familie auf der Farm angekommen ist und wir besuchen ihn in seinem Haus. Wir haben Arznei für ihn mitgebracht und er freut sich sichtlich etwas Abwechslung in seinen Alltag zu bekommen. Offenbar will er uns auch etwas Gutes tun. Denn anders lässt es sich nicht erklären, dass er uns ganz plötzlich einkleiden will. Er schickt seinen Diener aus dem Zimmer und als dieser mit Kleidung zurückkommt, kapieren auch wir, was das zu bedeuten hat.
Wir machen das Spiel mit und lassen uns für eine kurze Zeit als Araber verkleiden….

__________________________________________________________________________________________________________________________________

-5- / -4- / -3- / -2- / -1-

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü