Reisebericht Mozambik Süd - Weltenbummler Shumba - Weltreise mit dem Allrad Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > Weltreise > Afrika > Südliches Afrika


                    Reisebericht Mozambik

                               21.12.2016 - 07.01.2017

   Landesroute



Währung:
Diesel Pr
eis:
Einreise:
Ausreise:
Gesamt km:
Visum:


Meticais 1€ = 75,00    12/16
0,63 €/Ltr

Giriyondo / Krüger NP

Punta d'Ouro

951 km

an der Grenze

__________________________________________________________________________________

Teil III >  Giriyondo - Punta d'Ouro      21.12.2016 - 07.01.2017            951 km

__________________________________________________________________________________

Der Süden

Der Krüger Nationalpark und der Great Limpopo Transfrontier Park (GLTP) sind zu einem grenzüberschreitenden Nationalpark zusammengefasst. Auf Mosambikanischer Seite ist der Park allerdings dicht bewachsen, wir sehen kaum Tiere, und die Infrastruktur vom Krüger darf man hier natürlich nicht erwarten, die Straße ist eine Wellblechpiste vom Feinsten. In dieser Region wurde während des Bürgerkrieges sehr stark gewildert und sogar heute wird noch gewildert, so dass es schwierig ist, Wild anzusiedeln.

Auf langweiliger Strecke, die durch Mopane und Dornbuschwald erst aus dem GLTP und dann vorbei durch die kleine Stadt Massingir ins Landesinnere führt, geht es Richtung Osten. Dabei passieren wir immer wieder die ärmlichen Behausungen der hiesigen Bevölkerung.

Wir sind froh, dass wir fahren, nur so und mit Klimaanlage sind die 42 Grad Außentemperatur einigermaßen zu ertragen. Dem Anschein nach, hat es vor kurzem geregnet, riesige Pfützen „stehen“ in den Senken. Doch nicht nur die Hitze spielt uns heute übel mit. Unser Hubdach lässt sich die ganze Nacht nicht öffnen. Wir schlafen in unseren Moskitozelten vor dem LKW.

Mitten in der Nacht, so kurz nach 3 Uhr ziehen die ersten Menschen, sich fröhlich unterhaltend, mit ihren Tieren auf die Felder, direkt an uns vorbei. Und grad so als stünden wir auf einem Marktplatz kommen ab jetzt weitere Menschen mit Tieren oder Arbeitsgeräten an uns vorbei, in aller Herrgottsfrüh. Klar, morgens ist es kühler, nur 31 Grad, ...      ... weiterlesen...

______________________________________________________

BILDERGALERIEN   

Mozambik II -
_________________________________________




Zum Vergrößern
auf's Bild klicken >

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü